Das Hoffmann Institut Schweiz         Institut            Seminare            Cobimax           Termine            Blog           Kontakt

Lade Veranstaltungen

Hoffman Prozess

12. Oktober @ 10:00 - 18. Oktober @ 13:00

Der Hoffman Prozess, wie er einfacher genannt wird, bildet die Grundlage der Arbeit des Hoffman Institutes. Jeder Mensch hat Eltern und eine Kindheit, die von seinen Eltern geprägt wurde, unabhängig davon, ob sie ganz, mangelhaft oder gar nicht da gewesen sind. Unter Prägungen verstehen wir: seelische Verletzungen (z.Bsp. abgelehnt, abgewertet, verlassen werden etc.) sowie Verhaltensmuster, die wir von den Eltern übernehmen. Die Konsequenzen, die im Leben daraus für uns erwachsen, treten in unterschiedlichster Form auf, wie z.B. ein schwaches Selbstwertgefühl, sich mit immer wiederkehrenden Problemen konfrontiert sehen, Schwierigkeiten in Beziehungen, Unzufriedenheit, Depressionen, usw.

Im Hoffman Prozess wird einerseits ein umfassendes Verständnis für diese Prägungen erarbeitet und andererseits die Konsequenzen, die daraus in allen Lebensbereichen entstanden sind, betrachtet. Der Hoffman Prozess arbeitet auf der Ebene des Bewusstseins, des Gefühls und des intellektuellen Verständnisses. Die Struktur des Prozesses führt zur Aussöhnung mit der Beziehung zu den Eltern, mit den Lebenskonsequenzen und vor allem mit sich selbst. Das ist der grundlegende Schritt zu Selbstannahme und Selbstliebe, der Veränderung im heutigen Leben möglich macht. Der Hoffman Prozess ist jedoch nicht nur ein Instrument zur seelischen Heilung. Er bietet in unnachahmlicher Weise die Möglichkeit, das eigene seelische Potenzial auszuloten. In der Erforschung der eigenen Spur, wie sie von der individuellen Herkunft vorgezeichnet wurde, finden die TeilnehmerInnen einen neuen Zugang zum Reichtum ihrer Seele. In der Aussöhnung mit dem Eigenen entfalten sich Perspektiven, die vorher nicht sichtbar waren. Im wirklich verantwortlichen Umgang mit den persönlichen Begrenzungen und Fähigkeiten kann sich der oder die Einzelne in allen Facetten seiner oder ihrer Persönlichkeit entwickeln.

Rüdiger Dahlke: “Der Hoffman Prozess ermöglicht Nachreifung, indem er den Kindern dieser Gesellschaft, die sich in verschiedenen Erwachsenenpositionen auf allen Ebenen ängstlich verschanzt haben, die Chance bietet, zu wachsen…Wer mit sich ins Reine kommen will, findet hier Chance und kompetente Hilfe.

Die Reservierung und Buchung der Zimmer im Hotel nehmen die TeilnehmerInnen bitte selber vor! https://amschoenenbuehl.ch/

Share This Event

20781750
DD
days
HH
hours
MM
min
SS
sec

Details

Beginn:
12. Oktober @ 10:00
Ende:
18. Oktober @ 13:00
Eintritt:
CHF 3390
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://hoffman-institut.ch/

Veranstaltungsort

Hotel am Schönenbühl
Speicher, 9042 Schweiz Google Karte anzeigen
Telefon
071 344 10 09
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Hoffman Institut Schweiz
Telefon
+41 (0)43 477 99 27
E-Mail
info@hoffman-institut.ch
Veranstalter-Website anzeigen

Bücher WMH     |     Institut     |     Seminare     |     Veranstaltungen     |     Blog


Kontakt: Ruessenstrasse 5a, CH-6340 Baar   |   Tel.: +41 (0)43 477 99 27   |   E-Mail: info@hoffman-institut.ch


©2024 Hoffman Institut Schweiz (HIS),  Impressum   |   Datenschutzerklärung

Seminar buchen (hier klicken)

Loading gif